Cumoin da Lantsch    Gemeinde Lantsch/Lenz

  • Bank Lantsch
  • Winter
  • Son Cassian
  • Winterwanderweg
  • Steinbock Graubuenden
  • Langlauf
  • Winterlandschaft
  • Langlaufloipe
  • Abendrot
  • Kirche Lantsch
  • Biathlon
  • Lantsch von Stierva
  • Baselgia Viglia
  • Skilift
  • Berge Graubuenden
  • Kircheinnen
  • Schneemann
  • Tgampi
  • Winterlandschaft Graubuenden
  • Plauschrennen2008
  • Biathlon Swisscup
  • Schweizerfahnen

Allgemeine Mitteilungen

Medienmitteilung Gemeindeversammlung vom 12. Dezember 2022

Gemeindeversammlung Lantsch/Lenz vom 12.12.2022

Vorstellung Nutzungs- und Lenkungskonzept

Das vorliegende Konzept wurde in Zusammenarbeit mit dem Amt für Jagd und Fischerei GR sowie mit dem Gemeindevorstand Lantsch/Lenz ausgearbeitet. Das Konzept wurde an der Gemeindeversammlung durch die Verfasserin J. Schnyder von der Fornat AG vorgestellt und beinhaltet sowohl Massnahmen, welche rechtskräftig umgesetzt werden sollen wie auch Massnahmen, welche gemeindeintern bzw. für den Gemeindevorstand als richtungsweisende Strategie gehandhabt werden.

 Teilrevision Gesetz über die Wildruhezonen

Als Massnahme aus dem Nutzungslenkungskonzept wurde vorgeschlagen, im Gebiet Gôt la Tgoma-Bual eine Wildruhezone auszuscheiden. Die Schutzzeit gilt vom 20. Dezember bis 20. Mai. Die Wildruhezone darf ausschliesslich auf den festgelegten Wegen/Routen wie Winterwanderweg, Wanderweg und Langlaufloipe betreten werden. Hunde sind an der Leine zu führen.

Die Teilrevision des Gesetzes über die Wildruhezonen wurde mit 29 JA-Stimmen von allen anwesenden Stimmberechtigten genehmigt.


Teilrevision Polizeigesetz

Gemäss gültigem Gesetz ist Feuerwerk - mit Ausnahme von Jahreswechsel und Nationalfeiertag - schon jetzt verboten. Der Gemeindevorstand möchte nun ein absolutes Feuerwerksverbot einführen. Die umliegenden Gemeinden haben ein entsprechendes Verbot bereits eingeführt.

Mit 25 JA-Stimmen gegenüber 4 NEIN-Stimmen wurde der Teilrevision des Polizeigesetzes zugestimmt.


Budget 2023 der Erfolgsrechnung und Investitionsrechnung

Das vom Gemeindevorstand zuhanden der Gemeindeversammlung vom 12. Dezember 2022 verabschiedete Budget 2023 sieht einen geringen Ertragsüberschuss von CHF 44'400 vor. Der Gesamtaufwand der Erfolgsrechnung beträgt CHF 8'024'100 der Gesamtertrag liegt bei CHF 8'068'500.

Für das Jahr 2023 sind in der Investitionsplanung 8'390'000 Franken Ausgaben und Franken 2'780'000 Einnahmen erfasst worden. Die Nettoinvestitionen betragen CHF 5'610'000 und können nicht vollständig mit Eigenmitteln finanziert werden.

Die Gemeindeversammlung genehmigte das Budget 2023 der Erfolgs- und Investitionsrechnung mit 29 JA-Stimmen ohne Gegenstimme.

Festlegung Steuerfuss 2023

Die geplante Finanzentwicklung wird auch mit einem Steuerfuss von 75% gesichert sein. Der Steuerfuss wurde bei 75% der einfachen Kantonssteuer belassen.

Kredit von CHF 125'000 Wassermanagement

Der Kreditbetrag von CHF 125'000 für das Wassermanagement beinhaltet eine Grobanalyse, eine Machbarkeitsstudie und das Vorprojekt. Die Ausführung und Umsetzung ist nicht Bestandteil des Kredites. Die Kreditgenehmigung erfolgte mit 29 JA-Stimmen.


Lantsch/Lenz, 12.12.2022                              Gemeinde Lantsch/Lenz                                           

                                                                       Ursin Fravi, Gemeindeschreiber

Lantsch/Lenz ist eine politische Gemeinde in der Region Albula,
im Kanton Graubünden.

Adresse
Canzloia communala Lantsch
Voia Principala 90
7083 Lantsch/Lenz
Verwaltung
081 659 01 01
Fax: 081 659 01 00
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Öffnungszeiten Schalter

Montag - Freitag
08:30 - 11:00 Uhr

Montag und Donnerstag
14:30 - 17:00 Uhr

Notfalltreffpunkt in Lantsch/Lenz

Gemeindeverwaltung
Voia Principala 90

Ihre Anlaufstelle bei nicht funktionierenden Kommunikationsmitteln im Fall von Katastrophen und Notlagen.

Copyright © 2017 Lantsch