Cumoin da Lantsch    Gemeinde Lantsch/Lenz

  • Langlaufloipe
  • Tgampi
  • Berge Graubuenden
  • Langlauf
  • Plauschrennen2008
  • Winterwanderweg
  • Kirche Lantsch
  • Kircheinnen
  • Baselgia Viglia
  • Biathlon Swisscup
  • Skilift
  • Abendrot
  • Winterlandschaft
  • Steinbock Graubuenden
  • Winterlandschaft Graubuenden
  • Winter
  • Schweizerfahnen
  • Biathlon
  • Bank Lantsch
  • Son Cassian
  • Lantsch von Stierva
  • Schneemann

Sehenswürdigkeiten

 

Marienkirche

Zu den Sehenswürdigkeiten von Lantsch/Lenz gehören zweifelsohne unsere 3 Kirchen:

Marienkirche

Besonders sehenswert ist die erstmals im Jahr 831 urkundlich erwähnte Marienkirche mit dem gotischen Altar und den gut erhaltenen Wandmalereien aus dem 14. Jahrhundert (Schlüssel beim Pfarrhaus erhältlich).

Der dazugehörende Friedhof ist mit seinen schmiedeisernen Grabkreuzen eines der schönsten Friedhöfe Europas.

Siehe auch unser Buch Die Grabkreuze von Lenz.

St. Cassianskapelle

St. Cassianskapelle

Die St. Cassianskapelle aus dem 14. Jahrhundert wurde, gemäss Ueberlieferung, von den Plursern Bergwerkleuten, welche auf dem Parpaner Rothorn Kupfererz abbauten, als Ersatz für die eingegangene Stefanskirche erbaut.

Von der Stefanskirche (6. od. 7. Jahrhundert) wurden die Fundamentreste freigelegt und ein sehr dichtes Gräberfeld gefunden. Dieser Standort ist heute mit einem Holzkreuz markiert.

Pfarrkirche St. Antonius von Padua

Pfarrkirche St. Antonius von Padua

Die monumental erscheinende Pfarrkirche St.Antonius von Padua wurde Mitte des 17. Jahrhunderts erbaut, 200 Jahre später vergrössert und 1985 renoviert.

Das Antoniusfest um den 13. Juni ist zugleich Kirchweihfest und wird in Lantsch gross gefeiert.

 

 

 

 

Alte Wasch- und BackhäuserWasch- und Backhäuser

Zwei gut erhaltene Wasch- und Backhäuser, auf Romanisch Pastroins genannt, können besichtigt werden. Sie gewähren einen Einblick in die vergangene Dorfkultur.

Kontakt Verein Pro Pastroins.

 

 

Ardueser FreskenAmilcar

Wer im alten Dorfkern der Hauptstrasse entlang spaziert, kann das historische Haus Amilcar sowie die Fresken von Hans Ardüser am Haus Müller bewundern.

 

Mehr über die Geschichte von Lantsch/Lenz und ihre Bedeutung als Porte (Station) an der Durchgangsroute Chur – Chiavenna sowie über die Geschichte unserer Kirchen und vieles mehr erfahren Sie in unserem Heimatbuch Lantsch/Lenz – ein Bergdorf einst und heute / Ina vischnanca ier ed oz.

Lantsch/Lenz ist eine politische Gemeinde in der Region Albula,
im Kanton Graubünden.

Adresse
Canzloia communala Lantsch
Voia Principala 90
7083 Lantsch/Lenz
Öffnungszeiten Schalter
Montag bis Freitag
08:30 - 11:00 Uhr
14.30 – 17.00 Uhr
Verwaltung
081 659 01 01
Fax: 081 659 01 00
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Copyright © 2017 Lantsch